Firmennachricht • 06.07.2015

Technik trifft Style: Die INVENTORUM-Kasse

Selbst modernste Ladenkonzepte stellen für das iPad-Kassensystem kein Hindernis dar

Der Luxemburger Fashiontruck AKABO setzt ebenfalls auf das innovative Kassensystem. ?AKABO hat den mobilen Laden und INVENTORUM die passende mobile Kasse", meint Besitzer Karl Lambert.
Der Luxemburger Fashiontruck AKABO setzt ebenfalls auf das innovative Kassensystem. „AKABO hat den mobilen Laden und INVENTORUM die passende mobile Kasse", meint Besitzer Karl Lambert.
Quelle: INVENTORUM
Egal ob edle Krawattenmanufaktur, hipper Sneaker-Store, bunter Kinderbekleidungsladen oder mobiler Fashiontruck: alle diese Unternehmen setzen auf die Kassenlösungen von INVENTORUM.

„Mir macht die INVENTORUM Kasse Spaß, sie ist einfach zu bedienen und schön schlicht gehalten”, so Shop-Betreiber Filip Besara von snygg aus Heilbronn. Doch das iPad-basierte Kassensystem von INVENTORUM kann weit mehr als sich einfach bedienen zu lassen. So bietet INVENTORUM neben der voll funktionsfähigen iPad-Kasse den Einzelhändlern auch für die Zukunft im E-Commerce das passende Werkzeug in Form des integrierten Onlineshops.

Zusätzlich sorgt das Schweizer Taschenmesser unter den Warenwirtschaftssystemen dafür, dass nach Ladenschluss auch wirklich Feierabend ist: Mit der integrierten und in Echtzeit synchronisierbaren Warenwirtschaft und dem GoBD-konformen Buchhaltungssystem kann man sich entspannt zurücklehnen, denn dank INVENTORUM sind alle steuerrelevanten Daten bereits in der Form aufgezeichnet und archiviert. Genauso, wie es die Steuerprüfung verlangt – quasi via Knopfdruck.

Der Gründer und Geschäftsführer von INVENTORUM, Christoph Brem, hat dabei bereits in jungen Jahren Kontakt mit der Modebranche gehabt: „In meiner Kindheit hat noch meine Mutter mit ihrer Boutique die Frauen unserer Heimatstadt eingekleidet. Und nun helfen mir diese Eindrücke und Erfahrungen dabei, anderen Modehändlern in Zeiten des E-Commerce ein Werkzeug an die Hand zu geben, um ihre eigene Erfolgsgeschichte zu schreiben.“

Katharina Kottisch, Besitzerin des Kinder-Concept-Stores Konfettiwolke: ?Es passt einfach gut und die Leute sind immer begeistert, wie klein das alles ist".
Katharina Kottisch, Besitzerin des Kinder-Concept-Stores Konfettiwolke: „Es passt einfach gut und die Leute sind immer begeistert, wie klein das alles ist".
Quelle: INVENTORUM
Dass INVENTORUM die perfekte Lösung für Einzelhändler ist, weiß Katharina Kottisch, Grafikdesignerin und Besitzerin des Kinder-Concept-Stores Konfettiwolke in Frankfurt, aus eigener Erfahrung: „Es passt einfach gut und die Leute sind immer begeistert, wie klein das alles ist. Das System lässt sich für mich gut verwenden, ich habe meine Statistiken und sehe immer direkt, was jeden Tag passiert ist.”

INVENTORUM macht aber durchaus auch auf internationalem Parkett eine gute Figur. „Ich bin viel unterwegs, auf Modemessen in Mailand, Zürich oder München. Mit INVENTORUM kann ich nun auch von jedem Ort alle Geschäfte im Blick behalten. Das spart Zeit und ist effizient”, erklärt Jan-Henrik Scheper-Stuke von der Krawattenmanufaktur Auerbach in Berlin.

Selbst modernste Ladenkonzepte stellen für den Einsatz von INVENTORUM kein Hindernis dar. So setzt der Luxemburger Fashiontruck AKABO ebenfalls auf das innovative Kassensystem. „AKABO hat den mobilen Laden und INVENTORUM die passende mobile Kasse. Damit können wir alles, vom Kassensystem bis zur Warenwirtschaft, auf dem iPad mit in den Bus nehmen. Alles ist von überall erreichbar – so wie wir”, zeigen sich die Firmengründer begeistert. 

Quelle: INVENTORUM

Werbung

weitere Artikel: